Projekte bewertet und beschlossen

Umlauf-Verfahren 11.05.-26.05.2020 zum Projekt “Rindfleisch LOKAL Chiemgau und Berchtesgadener Land”

Dokumente des Verfahrens, der Bewertung und Beschlussfassung:

Das Projekt steht im Interesse einer breiten Öffentlichkeit. Aufgrund der nicht abzusehenden Ausnahmesituation der Corona-Pandemie, haben die Mitglieder des LAG-Entscheidungsgremiums einer Bewertung und Beschlussfassung mittels Umlaufverfahren zugestimmt. Das Umlaufverfahren wurde gemäß Vereins-Satzung §3 und Geschäftsordnung §6,Abs.2. eingeleitet. Zur Teilnahme am Bewertungsverfahren wurde am 11.05.2020 gemäß Satzung eingeladen.

Am 08.06.2020 wurde das Umlaufverfahren dokumentiert und durch Unterschrift des Vorsitzenden zur Umsetzung wie beantragt beschlossen. Das Verfahren und die Beschlussfassung fand wie folgt statt:

Bewertungsverfahren vom 17.12.2019 Gemeinde Inzell

Dokumente des Verfahrens, der Bewertung und Beschlussfassung:

1. „Ausgangspunkte Stadt Traunstein“ Umsetzung Wanderregion Chiemgauer Alpen Stadt Traunstein – Einzelprojekt

2. “Umsetzung Römerregion Chiemsee Maßnahmen Gemeinde Aschau” – Kooperation

3. “Umsetzung Römerregion Chiemsee-2” Wissenschaftliche Auswertung römischer Funde in der Gemeinde Aschau i.Chiemgau – Einzelprojekt

4. „Lehrbienenstand mit Vereinsraum Frasdorf Aschau” Kooperation – Gemeinden Aschau i.Chiemgau und Frasdorf (LEAD) – Kooperation

Bewertungsverfahren vom 18.09.2019 Gemeinde Siegsdorf zum Projekt “Ein Kultur-Stadl für die Vereine und Jugendarbeit aus Hammer”

Dokumente des Verfahrens, der Bewertung und Beschlussfassung:

Umlauf-Verfahren 27.05.-11.06.2019 zum Projekt “Umsetzung Markenprozess Chiemsee-Chiemgau”

Aufgrund der hohen Dringlichkeit des Projektträgers und Kooperation zu den benachbarten LAG-Partnern wurde ein Umlaufverfahren gemäß Vereins-Satzung §3 und Geschäftsordnung §6,Abs.2. eingeleitet. Zur Teilnahme an dem Bewertungsverfahren wurde am 27.05.2019 gemäß Satzung eingeladen.

Am 08.07.2019 wurde das Umlaufverfahren dokumentiert und durch Unterschrift des Vorsitzenden zur Umsetzung wie beantragt beschlossen. Das Verfahren und die Beschlussfassung fand wie folgt statt:

Dokumente des Verfahrens, der Bewertung und Beschlussfassung:

Umlauf-Verfahren 24.05.-07.06.2019 zum Projekt “Fein und Umsetzunsplanung von Premiumwanderprodukten Chiemsee-Chiemgau”

Aufgrund der hohen Dringlichkeit des Projektträgers und Kooperation zu den benachbarten LAG-Partnern wurde ein Umlaufverfahren gemäß Vereins-Satzung §3 und Geschäftsordnung §6,Abs.2. eingeleitet. Zur Teilnahme an dem Bewertungsverfahren wurde am 27.05.2019 gemäß Satzung eingeladen.

Am 08.07.2019 wurde das Umlaufverfahren dokumentiert und durch Unterschrift des Vorsitzenden zur Umsetzung wie beantragt beschlossen. Das Verfahren und die Beschlussfassung fand wie folgt statt:

Dokumente des Verfahrens, der Bewertung und Beschlussfassung:

Umlauf-Verfahren 24.05.-07.06.2019 zum Projekt “Grobkonzeption Mikromobilität – Sammeltaxi”

Aufgrund der hohen Dringlichkeit des Projektträgers und Kooperation zu den benachbarten LAG-Partnern wurde ein Umlaufverfahren gemäß Vereins-Satzung §3 und Geschäftsordnung §6,Abs.2. eingeleitet. Zur Teilnahme an dem Bewertungsverfahren wurde am 24.05.2019 gemäß Satzung eingeladen.

Am 28.06.2019 wurde das Umlaufverfahren dokumentiert und durch Unterschrift des Vorsitzenden zur Umsetzung wie beantragt beschlossen. Das Verfahren und die Beschlussfassung fand wie folgt statt:

Dokumente des Verfahrens, der Bewertung und Beschlussfassung:

Lenkungsausschusssitzung 01/2019 am 30.04.2019 im Coworking Space Traunstein

Zur Bewertung, Beratung und Beschlussfassung wurden auf der Sitzung am 30.04.2019 fünf Projekte behandelt. Ergebnis der Sitzung wie folgt:

Dokumente der Veranstaltung:

Projektanalyse:

„Ausgangspunkte Stadt Traunstein“ – Stadt Traunstein – Einzel-Projekt

Verkaufsautomat Prientaler Bergbauernladen – Einzel-Projekt

„Römerregion Chiemsee Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit“ – Kooperation

„Römerregion Chiemsee Umsetzung Gemeinde Aschau im Chiemgau“ – Kooperation

„Römerregion Chiemsee Umsetzung Gemeinde Bergen im Chiemgau“ – Kooperation