Projekte in der Bewertung

Hintergründe zur Projekt-Bewertung

Detaillierte Informationen zur Projekt-Bewertung und den beiden Verfahren können Sie hier nachlesen.

Kommende Projekte liegen der LAG zur Bewertung und Beschlussfassung am 09.08.2022 für das ZOOM-Meeting vor:

Tagesordung:

Lenkungsausschuss-Sitzung-ZOOM-Meeting 09.08.2022

So Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, würden wir uns freuen, wenn Sie eine Vertretung benennen könnten, die Ihr Stimmrecht wahrnehmen kann.

Formular: Vertretung – Lenkungsausschuss 09.08.2022

Formular: Erklärung Interessenkonflikte – Lenkungsausschuss 09.08.2022

Abstand

Projektinformationen:

1. „Vereins-Stadl-Vachendorf – Kulturelles an seinem Platz Einzelprojekt Gemeinde Vachendorf

Die Gemeinde Vachendorf plant in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen des Ortes ortsnahe, einen gemeinschaftlich nutzbaren Vereins-Stadl zu errichten. Wesentliches Ziel des Stadls ist die Möglichkeit, sich auf Vereinsebene zu treffen, Sitzungen und Treffen zu planen und durchzuführen, darüber hinaus jedoch auch, Veranstaltungen und Umzüge vorzubereiten und Aufstellungen zu proben.

Projektbeschreibung

Entwurf-Projektbewertung

2. „Eine Welle für den Chiemgau – Umsetzung“ Einzelprojekt ChiemgauWelle e.V.

Der Verein Chiemgau-Welle e. V. plant im Zuge des vorliegenden Projektes am „Mühlbachkanal“ der Kreisstadt Traunstein nahe der Einmündung zur Traun, eine „stehende Welle“ für Fluss-Surfer zur Umsetzung zu bringen. Nachfolgende Maßnahmen sind vorgesehen:

  1. Ingenieur und Planungsleistungen
  2. Bau der Anlage
  3. Risikoanalyse und rechtliches Betreiberkonzept
  4. Rücklagen für Rückbaumaßnahmen
  5. Ausgleichszahlungen für Kraftwerksausfall
  6. Erstmalige Öffentlichkeitsarbeit
  7. Eröffnungsveranstaltung

Projektbeschreibung

Entwurf-Projektbewertung

3. „Licht und Raum für Gemeinschaft und Zukunft“ Einzelprojekt Campus St. Michael

Die Stiftung Erzbischöfliches Studienseminar St. Michael ist aktuell im Begriff das gesamte Gelände St- Michael im Zuge eines 5-stufigen Entwicklungsansatzes neu zu gestalten. Im vierten Schritt soll ein zentrales Versammlungs- und Veranstaltungsgebäude des künftigen Campus, das „Forum“ zur Umsetzung kommen. Das „Forum“ wird ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen und sich austauschen können. Nachfolgende Bereiche sollen mit Mitteln aus dem LEADER-Programm ausgestattet werden:

  1. Cafeteria-Caritas: Innen und Aussenbereich
  2. Carifant: Regionalladen
  3. Coworking-Space: Arbeitsplätze der Zukunft

Projektbeschreibung

Entwurf-Projektbewertung

4. „Neophytenbekämpfung Großache/Tiroler Ache – Projektmanagement, Entwicklung, gemeinsames Vorgehen und Öffentlichkeitsarbeit“ Transnationales Kooperationsprojekt Ökomodell Achental/DE und GroßAchen-Genossenschaft/AT

Das transnationales Kooperationsprojekt hat zum Ziel, in dem Projektgebiet von dem Quellgebiet der Großache (AT) über die Tiroler Ache bis zum Chiemsee (DE) eine gemeinsame Vorgehensweise zur Neophytenbekämpfung zu entwickeln. Um eine anhaltende und in den kommenden Jahren verstetigenden Prozess zu erreichen, sollen nachfolgende Schritte durchgeführt und sichergestellt werden:

  • Prozessbegleitung in Form eines strategischen Managements,
  • Sensibilisierungsarbeit in den teilnehmenden Gemeinden und Aufbau eines Projektteams,
  • Ausarbeitung einer Ist-Analyse der bisherigen Maßnahmen in der Region durch externe Dienstleister:innen,
  • gemeinsame Er- und Ausarbeitung einer Strategie zur flächendeckenden Bekämpfung durch externe Diensteister:innen,
  • erstmalige Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsstrategie.

Projektbeschreibung

Kooperationsvereinbarung

Entwurf-Projektbewertung

5.a. Umsetzung der Premium-Wander-Region Chiemgau Chiemsee – Teilprojekt: Zertifizierung und Öffentlichkeitsarbeit Kooperationsprojekt Chiemgau Tourismus e.V.

Ziel des Kooperationsprojektes ist, die Umsetzung einer „Premium-Wander-Region im Landkreis Traunstein und Rosenheim der LAGen Chiemgauer Alpen, Chiemgauer Seenplatte und Traun-Alz-Salzach. Durch die Zusammenarbeit von 6 teilnehmenden Gemeinden, dem Tourismusverband Chiemgau Tourismus e.V. sollen acht Wanderwege zu Premiumwanderwegen ausgearbeitet und umgesetzt werden, 13 qualifizierte Wege der Region sollen ein Zertifikat erhalten, um sodann die gesamte Region als Premium-Wanderregion zertifizieren zu lassen.

Maßnahmen des Chiemgau Tourismusverbandes in dem Teilprojekt sind:

  1. die Zertifizierung von 5 Salz-Alpen-Touren
  2. die Zertifizierung der Premium-Wander-Region
  3. die erstmalige Öffentlichkeitsarbeit

Projektbeschreibung

Kooperationsvereinbarung

Entwurf-Projektbewertung

5.b. Umsetzung der Premium-Wander-Region Chiemgau Chiemsee – Teilprojekt: Gemeinde Inzell Kooperationsprojekt Gemeinde Inzell

Ziel des Kooperationsprojektes ist, die Umsetzung einer „Premium-Wander-Region im Landkreis Traunstein und Rosenheim der LAGen Chiemgauer Alpen, Chiemgauer Seenplatte und Traun-Alz-Salzach. Durch die Zusammenarbeit von 6 teilnehmenden Gemeinden, dem Tourismusverband Chiemgau Tourismus e.V. sollen acht Wanderwege zu Premiumwanderwegen ausgearbeitet und umgesetzt werden, 13 qualifizierte Wege der Region sollen ein Zertifikat erhalten, um sodann die gesamte Region als Premium-Wanderregion zertifizieren zu lassen.

Maßnahmen der Gemeinde Inzell in dem Teilprojekt sind:

  1. die Umsetzung des Premium-Spazier-Weges: Moor-Erlebnis-Pfad – Inzell
  2. die Umsetzung des Premium-Spazier-Weges: Frillensee-Runde – Inzell

Projektbeschreibung

Kooperationsvereinbarung

Entwurf-Projektbewertung

5.c. „Umsetzung der Premium-Wander-Region Chiemgau Chiemsee – Teilprojekt: Gemeinde Ruhpolding Kooperationsprojekt Gemeinde Ruhpolding

Ziel des Kooperationsprojektes ist, die Umsetzung einer „Premium-Wander-Region im Landkreis Traunstein und Rosenheim der LAGen Chiemgauer Alpen, Chiemgauer Seenplatte und Traun-Alz-Salzach. Durch die Zusammenarbeit von 6 teilnehmenden Gemeinden, dem Tourismusverband Chiemgau Tourismus e.V. sollen acht Wanderwege zu Premiumwanderwegen ausgearbeitet und umgesetzt werden, 13 qualifizierte Wege der Region sollen ein Zertifikat erhalten, um sodann die gesamte Region als Premium-Wanderregion zertifizieren zu lassen.

Maßnahmen der Gemeinde Ruhpolding in dem Teilprojekt sind:

  1. die Umsetzung des Premium-Spazier-Weges: Sagen- und Panoramaweg – Ruhpolding
  2. die Umsetzung des Premium-Spazier-Weges: Unternberg Überschreitung – Ruhpolding

Projektbeschreibung

Kooperationsvereinbarung

Entwurf-Projektbewertung