Leader in den Chiemgauer Alpen

Regionalmanagement in den Alpen!

LAG Chiemgauer Alpen – LEADER 2007-2013

LEADER startet – die LAG Chiemgauer Alpen nimmt Ihre Arbeit auf:

Zur Stärkung des ländlichen Raumes haben sich im Jahr 2007 die fünf Gemeinden Bergen, Siegsdorf, Inzell, Ruhpoldig und Reit im Winkl entschlossen, gemeinsam ein Regionalentwicklungskonzept (REK) zu erarbeiten und dafür ein Regionalmanagement eingerichtet.

Förerkulisse LAG Chiemgauer Alpen 2007-2013

Ziel der Kooperation war die Teilnahme am EU-Programm LEADER. Nach einem viermonatigen Entwicklungsprozess wurde das Regionales Entwicklungs- konzept am Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Mühldorf am Inn eingereicht.

  • Regionale Entwicklungskonzept 2007-2013

Den Erfolg auf die Region übertragen!

LAG Chiemgauer Alpen – LEADER 2014-2020

Weiterentwicklung der LEADER-Förderkulisse – LAG Chiemgauer Alpen

Um die erfolgreiche Arbeit auf den ganzen Alpenbereich auszuweiten, wurde die Förderkulisse um acht Gemeinden erweitert. Vier Gemeinden aus dem Achental, die bereits an dem Programm ILE (Integrierte Ländliche Entwicklung) teilnehmen und die vier Gemeinden Aschau, Vachendorf, Surberg und die Stadt Traunstein, die an keinem Regionalentwicklungs-programm partizipieren, beschlossen, sich an der Entwicklung der LAG-Chiemgauer ALpen zu beteiligen.

Entwicklung der Förerkulisse LAG Chiemgauer Alpen 2014

LEADER geht weiter – die LAG Chiemgauer Alpen ist dabei!

Im Zuge des Jahres 2014 wurde durch die Gemeinden der Region LAG Chiemgauer Alpen die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) ausgearbeitet und am zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eingereicht.

Im März 2015 wurde die Region LAG Chiemgauer Alpen erfolgreich in die neue EU-Förderperiode 2014-2020 aufgenommen und als LAG Chiemgauer Alpen bestätigt.

Förerkulisse LAG Chiemgauer Alpen 2014-2020